Unser Technikbereich

In unserem Säge- und Hobelwerk verarbeiten wir heimisches Fichten- und Lärchenholz, zum Teil zertifiziert aus nachhaltiger Forstwirtschaft, zu hochwertigen Konstruktionshölzern und Hobelware.
Durch kurze Transportwege für das Rohholz und thermische Verwertung der Sägeabfälle tragen wir erheblich zu einer Resourcen- und Umwelt-schonenden Holzverarbeitung bei.
Wir verarbeiten Rundholz überwiegend aus Wäldern unserer Region (im Umkreis von 40 Km). Somit kann heimisch gewachsenes Holz in den konstruktiven Holzbau einfließen.

Das vom Wald kommende  Rundholz wird über eine Kapp- und Sortieranlage auftragsbezogen abgelängt und zwischengelagert.

Eingeschnitten werden die Stämme  mittels einer Gatterlinie und Nachschnittsäge

Von der Dachlatte bis zum 13 Meter langen Bauholz kann alles erzeugt werden. Ein Großteil des Schnittholzes wird in der Vanicek-Trockenkammer  technisch  getrocknet.
Nachfolgend wird das trockene Schnittholz in der Weinig- bzw. Rex-Bauholzhobelanlage  zu wertvoller Hobelware veredelt. Mit der Trennbandsäge Canali können größere Querschnitte aufgetrennt werden. 

Mittels TÜV-geprüfter Trockenkammer führen wir Wärmebehandlung nach IPPC-Standard durch.

 
 
 
 
Sägewerk
Trockenkammer
Wir führen für Sie professionell  Rotfärbung von Gerüstdielen und Geländerbrettern durch.
 
Mail an Firma Bösmeier    hier

Zu weiteren Produkten und zur näheren Information, fragen Sie bitte über E-Mail an oder besuchen Sie unsere Ausstellung

 Öffnungszeiten      Montag - Freitag   8:00 - 17:00 Uhr           Samstag     8:00 - 12:00 Uhr